Ein Sturm zieht über Teutonica auf

Hört! Hört! Wichtige Eilmeldung!

Der Sturm Brigitte, welcher schon nun seit Tagen die Welt von Teutonica in seinem Bann hält. Berichten zu folgen erzählten die Bürger Teutonica’s von merkwürdigen Dingen, welche vor sich gehen.

Der Fischer „Fritz“ erzählte ganz aufgebracht: Neulich, da bin ich wie jeden Morgen zum Fischen gegangen. Ich fischte wie jeden Morgen meine frischen Fische und auf einmal [Pause] da war es ganz hell und ich hatte einen gebratenen Fisch an der Angeln. Während unser unterhaltet: „Jetzt habe ich dich!* Mit diesen Worten rennt er in Richtung Meer. Leise hörte man Ihn noch etwas von „…Kraken“ brüllen.

In der Taverne „Zum guten Stübchen“ unterhielten sich Bauern aufgeregt und wild durcheinander. Einige Fetzen konnte ich aufschnappen: „Schwein, Blitz, Merkwürdige Gestalt, Goldenes Schwert. Mittlerweile hatte sich eine ganze Schar mit Kochlöffeln und Mistgabeln versammelt. Doch plötzlich wurde die Tür aufgerissen und ein Mann, mit einem zerfetzen Hut, roten Gewand und ohne Schuhe stand in der Tür. Auch bekannt besser unter dem Namen „Käpt’n Blaubarschbube“. Stille. Käpt’n Blaubarschbube ergriff das Wort:

„Die Erkundungsschiffe! Die Erkundungsschiffe!“ Ein Blick aus dem Fenster offenbarte alles. Diese Schiff geht nirgends mehr hin. Der Sturm muss es wohl zu stark beschädigt haben. Die Meute stürmte nach draußen, ich natürlich hinterher. Die anderen Schiffen machten keinen besseren Eindruck. Die nächsten Tage sind Erkundungsreisen wohl nicht möglich, die Fähigsten Schiffsbauer des Landes sind schon an der Reparatur dran. Ungewiss, wie lange die Reparatur dauern wird.

Grüße
Jan

auchda

Hi, ich bin Jan, Blogger und Administrator bei Teutonica und kümmere mich um die Webentwicklung und die Forenadministration.

You may also like...